Chili - Konstruktive Konfliktbearbeitung für Jugendliche

Chili für Jugendliche dient der Gewaltprävention an Schulen und in Jugendorganisationen. In der chili-Projektwoche werden Jugendlich der Oberstufe und weiterführender Schulen ermutigt, Probleme offen anzugehen, bevor sie in Frustrationen oder gar Gewalt ausarten. Sie lernen zudem ihre eigenen Verhaltensmuster kennen. Die Lehrkräfte und die Personen aus der Jugendarbeit werden in die Projektwoche mit einbezogen. Auf diese Weise wirkt sich chili nicht nur auf die Schülerinnen und Schüler aus, sonder beeinflusst auch deren Umfeld.

Informationen und Kontakt:

Schweizerisches Rotes Kreuz beider Appenzell
Hintere Oberdorfstrasse 6
9102 Herisau
Telefon: 071 352 11 50
Fax: 071 352 12 02
Mail: info@srk-appenzell.ch

Zur offiziellen Website von Chili